zur projekt31 Facebook Seite...

Lesebrunch mit veganen Köstlichkeiten und feministischer Literatur

Samstag, 3 März, 2018 - 13:00
Text und Thema werden vorher online bekannt gegeben! Wer mag bringt feines zum Brunch Buffet mit!

********************ALL GENDERS WELCOME***************
Es gibt zudem den anarchistischen Infotisch. Bringt gern Eure ausgelesenen feministischen Zines/Broschüren/Bücher für die LeseTauschKiste mit!!!

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Whenever, wherever - für einen feministischen Normalzustand" von der anarchistischen Gruppe Nürnberg - Auf der Suche.

Kommentare

Bild des Benutzers Katha
Gespeichert von Katha am Di, 02/27/2018 - 10:02

Wir werden....lesen:

Am Samstag ist es endlich so weit: Bei Kaffee, Tee und allerlei veganen Köstlichkeiten wollen wir ab 13:00 zusammen in gemütlicher Runde feministische Literatur schmökern und uns darüber austauschen. Neben dem anarchafeministischen Infotisch, der wie immer ausliegt, wollen wir auch gemeinsam etwas lesen und besprechen.
Dafür schlagen wir folgenden Text vor: Das Unbehagen der Geschlechter – Kapitel 1 von Judith Butlers Buch (zusammengefasst)

Der Text wurde nicht etwa gewählt, weil er explizit die Gruppenmeinung von AdS widerspiegelt, sondern weil wir ihn für eine gute Grundlage für eine kontroverse Diskussion halten. Judith Butlers Kritik an der Identitätskategorie „Frau“ ist für viele Menschen noch immer ein äußerst strittiges Thema. Daher soll dieser Text vor allem als Diskussionsgrundlage dienen, auf der sich hoffentlich viele spannende Gespräche zwischen uns ergeben werden!

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

lite RTF

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Dieser Test soll überprüfen, ob du wirklich ein Mensch bist oder ob es sich hierbei um einen automatischen Spam-Eintrag handelt.